Ineos

Force Majeure auf PE-LD aus Worringen

Obwohl Ineos (London / Großbritannien; www.ineos.com) den Vorfall auf Nachfrage nicht bestätigte, ist es beim Anfahren einer PE-LD-Anlage in Köln-Worringen offenbar zu einer Unterbrechung der Stromzufuhr gekommen, die die Linie komplett lahmlegte. Der Kunststoffkonzern hat dem Vernehmen nach daraufhin Force Majeure auf die damit erzeugten speziellen Folienbeschichtungstypen erklärt.

Die betroffene, fast 50 Jahre alte Autoklav-Linie ist die einzige verbleibende ihrer Art in Europa. Diese sollte nach einer vom Frühjahr in den Oktober verschobenen Wartung wieder angefahren werden, wobei es dann zu dem Ausfall kam. Bei Autoklaven ist die Folge üblicherweise ein Erstarren des Produkts, das danach in bergmännischer Manier entfernt werden muss. Der Ausfall könnte also durchaus einige Zeit dauern.

24.11.2020


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 23.01.2021 02:29:29   (Ref: 367576022)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp