Peku Folien

Zusätzlicher Extruder erhöht PE-Folienkapazität

Mit der Installation einer weiteren Coextrusionsanlage hat der Hersteller von Polyethylen-Blasfolien Peku Folien (Neumarkt; www.peku.com) seine Extrusionskapazität aufgestockt. Das bestätigte der im Mai 2019 zum Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing bestellte Christian Rössler auf Nachfrage. Zeitgleich mit der Inbetriebnahme der neuen Anlage hat Peku zusätzlich zum bisherigen umfangreichen Beutelangebot auch mit der Fertigung vorgeöffneter Kettenbeutel begonnen.

Peku fertigt mit nun 15 Mono- und Coextrusionslinien teils mehrschichtige Folien mit Breiten von 50 bis 1.500 mm, die anschließend auch bedruckt und konfektioniert werden. Spezialität des Unternehmens sind stärkenreduzierte Folien, darüber hinaus werden zunehmend Varianten aus nachwachsenden Rohstoffen sowie unter Einsatz von Rezyklaten aus eigenen Abfällen nachgefragt.

12.09.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.09.2019 18:39:43   (Ref: 818186304)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp