China

Handelskonflikt drückt Nachfrage nach Standard-Thermoplasten

Die chinesische Nachfrage nach polymeren Werkstoffen schrumpfte im August erheblich, da sich die Wirtschaft verlangsamte und der Handelskonflikt zwischen den USA und China eskalierte. Die Preise für die meisten Standardthermoplaste waren im August aufgrund des hohen Angebots und der geringen Nachfrage rückläufig.

Einige importierte Thermoplaste wurden auch durch den sich verschärfenden US-China-Handelskonflikt und den ungünstigen Wechselkurs von USD zu CNY negativ beeinflusst. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Regionen-Report.

12.09.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.09.2019 18:23:07   (Ref: 818186205)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp