KI Group

Treffen stimmt Marketing-Experten auf die K 2019 ein

Marketingexperten aus allen Segmenten der Kunststoffindustrie trafen sich Ende November auf Einladung der KI Group in Würzburg. In lockerer Atmosphäre wurden beim „K-KICK-OFF 2019“ Themen rund um Unternehmenskommunikation und Technologietrends diskutiert.

Zum Auftakt erläuterte Thomas Franken aus dem Projektreferat „K 2019" der Messe Düsseldorf (www.messe-duesseldorf.de) die geplante Aufteilung der Hallen und die Modernisierungsarbeiten auf dem Gelände bis zur Messelaufzeit im Oktober 2019. So werden die ausstellenden Werkzeugbauer aus den früheren Hallen 1 und 2 gemeinsam in die neue, noch in Bau befindliche Halle 1 am Südeingang der Messe einziehen.

Ina Vettkötter vom Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA (https://kug.vdma.org) legte die Kommunikations-Aktivitäten des Verbands und der Mitgliedsunternehmen zur „Circular Economy“ auf der K 2019 offen. Lösungsansätze der Maschinenbauer zu ihrem kommunikativen Leitthema werden in einer Sonderpräsentation im Innenbereich des Geländes zu sehen sein. Das 200 m² große, runde Standgebäude soll neben einer Dauerausstellung auch eine Arena für Präsentationen und Diskussionen beherbergen.

Während der Laufzeit der K 2019 wird die KI Group erneut die offizielle Messetageszeitung „K-AKTUELL"  herausgeben, wobei die Redaktionsteams von K-PROFI und KI den Inhalt wieder gemeinsam verantworten. Daniel Stricker und Markus Lüling, die Chefredakteure von „KI" bzw. „K-PROFI", erklärten den Tagungsteilnehmern zudem ein von der KI Group und Messe Düsseldorf entwickeltes, neuartiges Online-System zur besseren Besucherorientierung.

Die Katalogeinträge der Aussteller werden dabei um mehrere hundert Produkteigenschaften und Zuordnungen zu Wertschöpfungsketten bereichert. Dazu ergänzt die Redaktion Aussteller-, Produkt- und Exponatsinformationen um Details zu adressierten Zielmärkten und zu erzielbaren Produktattributen. Die redaktionellen Zusatzinformationen werden unter www.k-online.de mit dem Angebot der Messegesellschaft verwoben und im Vorfeld per Newsletter in den passenden Anwender-Zielgruppen platziert.

Den Schlusspunkt der Veranstaltung setzte Guido Marschall, Geschäftsführer der Plas.TV GmbH (Friedberg; www.plas.tv). Er verdeutlichte die Möglichkeiten der Bewegtbild-Kommunikation insbesondere auf der K-Messe und ermöglichte Blicke auf die Hintergründe zu den gemeinsam mit dem VDMA auf der K 2016 entstandenen Formaten. Plas.TV und die KI Group werden auch auf der K 2019 wieder kooperieren und ihre Angebote vernetzen.

Weiterer Anlass für die Veranstaltung war das Erscheinen der 50. Ausgabe des Fachmagazins K-PROFI. Seit Oktober 2012 ist es acht Mal jährlich in der KI Group erschienen. Das vom Redaktionsteam aus Dipl.-Ing. Markus Lüling, Dipl.-Chem. Toralf Gabler, Dipl.-Ing. Sabine Rahner, Dipl.-Ing. Karin Regel und Dipl.-Ing. Gabriele Rzepka für Kunststoffverarbeiter konzipierte Magazin hat sich seither mit viel beachteten Unternehmensporträts, Interviews, Praxis-Reportagen und Analysen bei den Lesern sowie mit stetig steigenden Marktanteilen im Werbemarkt etabliert.

10.12.2018


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 22.03.2019 07:12:30   (Ref: 578692661)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp