EPS

Schwellenländer treiben weltweiten Bedarf

Der weltweite EPS-Markt erreicht nach Einschätzung von Grand View Research (San Francisco, Kalifornien / USA; www.grandviewresearch.com) im Jahr 2025 ein Volumen von rund 13 Mrd USD (11 Mrd EUR). Schub bringen die steigende Bedeutung von Gebäudedämmungen sowie der zunehmende Verbrauch von Einweg-Lebensmittelverpackungen, schreiben die Analysten in dem Report „Expanded Polystyrene Market Analysis”. Positive Impulse versprechen sie sich auch vom wachsenden Bedarf an Leichtgewichtslösungen im Automobilbau. Den weltweiten EPS-Verbrauch im Jahr 2016 bezifferten die Marktexperten auf 6,62 Mio t.

In Bezug auf die Regionen erwarten die Analysten die höchsten Wachstumsraten in Schwellenländern wie Indien und China, in denen Bevölkerungswachstum und zunehmende Urbanisierung die Nachfrage nach Verpackungslösungen befeuern. Für die Region Asien-Pazifik prognostiziert Grand View Research ein durchschnittliches Wachstum von 6,1 Prozent bis 2025.

12.01.2018


© 2018 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 18.07.2018 16:16:56   (Ref: 954489841)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp