Italien

Finanzministerium verschiebt „Plastics Tax“ erneut

Die italienische Regierung hat die Einführung der „Plastics Tax“ auf Einweg-Kunststoffprodukte zum nunmehr sechsten Mal verschoben. Die ursprünglich bereits vom 1. Juli 2020 an vorgesehene Abgabe soll nun nicht vor Mitte 2024 in Kraft treten, wie das italienische Finanzministerium bei der Vorstellung des Haushalts für das kommende Jahr mitgeteilt hat.

Die Plastics Tax sieht eine Abgabe von 450 EUR/t für Einwegprodukte aus Kunststoff sowie Produkte ohne den Einsatz von Rezyklaten und biologisch abbaubaren Polymeren vor. Ebenfalls vertagt wurde die geplante Steuer auf zucker- und kohlensäurehaltige Getränke („sugar tax“). Beide Abgaben sollen zusammen jedes Jahr rund 1 Mrd EUR in den Haushalt spülen.

25.10.2023


© 2023 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 08.12.2023 12:56:47   (Ref: 404798451)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp