Logistik

Die Sommerhitze steigt den Lufthansa-Piloten zu Kopf

Die heißen Sommertemperaturen erhitzen die Gemüter: Das gilt jedenfalls für 97,6 Prozent aller Lufthansa-Piloten, die auf Krawall gebürstet sind und in einer Urabstimmung für Streik stimmten. Bei Lufthansa Cargo, der Frachtsparte der Kranichlinie, stimmten sogar satte 99,3 Prozent für den Arbeitskampf. Quoren wie in Nordkorea... Direkt vom Ausstand und damit dem ultimativen Chaos sind die Passagiere und Logistikkunden von Lufthansa jedoch, so scheint es, (noch) nicht bedroht. Denn die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit und auch der Konzernvorstand wollen miteinander sprechen.

Für seine Klientel beim Bodenpersonal konnte Verdi mittlerweile erste Erfolge verzeichnen. Einige Fracht- und Gepäckabfertiger haben bereits höheren Gehältern zugestimmt. Mit der Lufthansa sei man noch in Verhandlungen, heißt es bei der Gewerkschaft, die neuerliche Ausstände nicht ausschließt. Angesichts der Tatsache, dass der jüngste Streik zur Stornierung von mehr als 1.000 Flügen führte, wäre eine weitere Arbeitsniederlegung eine Katastrophe für alle Urlauber – und die Kapazitäten der Bellytransporte.

05.08.2022


© 2022 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.08.2022 05:06:04   (Ref: 222631584)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp