SIG Combibloc

Wachstum bei aseptischen Kartonverpackungen

Robustes Wachstum in volatilem Umfeld: Der Hersteller von Verbundkartonverpackungen SIG Combibloc (Neuhausen / Schweiz; www.sig.biz) konnte im ersten Halbjahr 2022 den Umsatz (währungsbereinigt) um 12,4 Prozent auf 1,14 Mrd EUR steigern. Das bereinigte Ebitda verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 6 Prozent und stieg auf 280,5 Mio EUR, während sich die bereinigte Ebitda-Marge bei 24,6 Prozent (H1 2021: 27,3 Prozent) einpendelte.

Voll konsolidiert wurde seit 1. Juni dabei das Geschäft von Scholle IPN (Northlake, Illinois / USA; www.scholleipn.com) – SIG Combibloc hatte den weltweit führenden Anbieter von Bag-in-Box-Verpackungen und die Nummer zwei bei Standbeuteln im Februar 2022 übernommen. Bei Bekanntgabe des Deals war von einem Scholle-IPN-Unternehmenswert von 1,36 Mrd EUR die Rede.

04.08.2022


© 2022 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.08.2022 06:16:03   (Ref: 222632063)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp