Wacker

Aufbau einer Silikonproduktion am US-Standort Charleston

Der Elastomer- und Silikon-Spezialist Wacker Chemie (München; www.wacker.com) will am Standort Charleston im US-Bundesstaat Tennessee einen Produktionskomplex für Silikone einrichten. Eine entsprechende Machbarkeitsstudie wurde bereits in die Wege geleitet, wie das Unternehmen mitteilt. In dem mehrphasigen Ausbauprojekt sind zunächst Anlagen für hochtemperaturvernetzende Festsilikonkautschuke und Silikondichtstoffe geplant. Vorgesehen sind auch Produktionseinheiten für dazugehörige Zwischenprodukte. Später sollen dann weitere Anlagen für andere Produktgruppen hinzukommen, so etwa für silanterminierte Polymere.

Wacker schätzt den Investitionsbedarf für das gesamte, auf mehrere Jahre angelegte Ausbauprojekt auf mehr als 200 Mio USD (197 Mio EUR). Im Zuge der Maßnahme werden an dem Standort, an dem das Unternehmen derzeit hochreines Polysilicium für die Halbleiter- und die Solarindustrie sowie pyrogene Kieselsäure herstellt, voraussichtlich mehr als 200 neue Arbeitsplätze entstehen.

01.08.2022


© 2022 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.08.2022 06:15:23   (Ref: 222632055)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp