GKV

Vakanz an der Spitze des Branchenverbands

Nachfolger/in gesucht: Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV, Berlin; www.gkv.de) hat derzeit keinen Präsidenten. Auf der Delegiertenversammlung am 22. Juni 2022 in Berlin konnte in Ermangelung eines Kandidaten kein Nachfolger für Roland Roth gewählt werden, der nach Ablauf von zwei Amtszeiten für diese Position nicht mehr zur Verfügung stand. Eine kommissarische Weiterführung des Amts durch den „Altpräsidenten“ bis zur Wahl eines neuen Spitzenvertreters sieht die GKV-Satzung nicht vor.

Wie aus Teilnehmerkreisen zu erfahren, einigten sich die Delegierten darauf, ihren nächsten Präsidenten im „schriftlichen Umlaufverfahren“ zu bestimmen. Ein solches Vorgehen erlaubt die GKV-Satzung. Wer an einer Kandidatur für das Präsidentenamt beim GKV Interesse hat, ist derzeit noch unklar. Die jüngsten verbandsinternen Querelen, die auf der Delegiertenversammlung im Ausschluss des Trägerverbands Technische Kunststoff-Produkte (TecPart; Frankfurt; www.tecpart.de) gipfelten, dürften die Attraktivität dieses Ehrenamts in den Augen mancher potenzieller Nachfolger Roths nicht erhöht haben.

28.06.2022


© 2022 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.08.2022 05:34:29   (Ref: 222631754)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp