Industrieruß

Orion und Cabot drehen an der Preisschraube

Zum 1. August 2022 will Orion Engineered Carbons (Houston, Texas / USA; www.orioncarbons.com) die Preise der vornehmlich zum Einfärben und als Additive für Kunststoffe verwendeten Spezialruße anheben. Für Erzeugnisse aus Europa und Amerika sind Aufschläge von 20 Prozent vorgesehen. „Die Preisanpassungen spiegeln die gestiegenen Herstellungskosten, Umweltinvestitionen und operative Kosten wider“, sagt CEO Corning Painter. Angesichts veränderter Modalitäten für Zahlungsziele im Rohstoffeinkauf sei es zudem erforderlich, Rabatte und andere Zahlungskonditionen um mindestens 50 Prozent zu kürzen.

Auch der andere maßgebliche Rußerzeuger, Cabot (Boston, Massachusetts / USA; www.cabotcorp.com), kündigte höhere Preise an. Die Aufschläge von 200 bis 400 USD/t ab dem 1. August gelten aber nur für Produkte des Segments „Reinforced Materials“ in Nordamerika. Dort erhöht Cabot jedoch auch den Energiekostenzuschlag und beschränkt die Zahlungsziele der Kunden auf 30 Tage.

22.06.2022


© 2022 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 25.06.2022 19:27:54   (Ref: 927779128)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp