Bolta-Werke

Tschechische Winning Group will Autozulieferer übernehmen

Die insolvente Bolta-Werke (Leinburg; www.bolta.com) hat offenbar einen Investor gefunden. Wie aus zuverlässigen Quellen zu erfahren war, will die deutsch-tschechische Industrieholding Winning Group (Brno / Tschechien; www.winninggroup.cz) den mittelständischen Kunststoffverarbeiter übernehmen. Zum Kaufpreis waren keine Informationen zu erhalten. Der Deal soll spätestens bis zum 1. August 2022 abgeschlossen sein. Die Bolta-Auslandsgesellschaften in den USA und Mexiko, die von der Insolvenz ohnehin nicht betroffen waren, sind nicht Bestandteil des Kaufs.

Bolta-Werke hatte im vergangenen Dezember 2021 Insolvenz anmelden müssen, nachdem der Automobilzulieferer durch einen Umsatzeinbruch in die Zahlungsunfähigkeit gerutscht war. Auslöser für die wirtschaftliche Schieflage war die Halbleiterkrise in der Automobilindustrie.

17.06.2022


© 2022 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 25.06.2022 18:53:36   (Ref: 927778871)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp