Fraunhofer IAP

Neues Laborgebäude für Leichtbautechnologien

Für die Entwicklung von energieeffizienten und nachhaltigen Leichtbausystemen und Materialien hat das Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP (Potsdam; www.iap.fraunhofer.de) Ende Mai 2022 in Wildau bei Berlin ein neues Büro- und Laborgebäude eingeweiht. Der 2.700 m² große Neubau bringt Arbeitsgruppen des Forschungsbereichs „Polymermaterialien und Composite“ zu Synthese, Harzformulierung und Bauteilherstellung unter einem Dach zusammen. Zielmärkte für die Entwicklung der Leichtbausysteme seien die Luft- und Raumfahrt, die Energietechnik und der Fahrzeugbau, wie Fraunhofer IAP mitteilt.

Die Baukosten betrugen 20,5 Mio EUR. Gefördert wurde das Projekt mit 19,4 Mio EUR, wovon der Europäische Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) 80 Prozent und der Bund sowie das Land Brandenburg jeweils 10 Prozent trugen, sagte Prof. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.

31.05.2022


© 2022 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 25.06.2022 18:18:37   (Ref: 927778575)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp