Polyethylen April 2022

Die Hersteller holen raus, was geht

Der C2-Kontrakt im April (+230 EUR/t) hat bei PE LD Folien die Marschrichtung vorgegeben: Durch die Bank stiegen die Preise. Die Verhandlungen waren relativ hart. Auch im April wurden Energieaufschläge zusätzlich eingepreist, obwohl die Energiekosten leicht rückläufig waren. Wenigstens bewegen sich die Force Majeure-Meldungen und Wartungsabstellung auf niedrigem Niveau. Daher schafft es die europäische Produktion, die Nachfrage weitgehend abzudecken. Blöd nur, dass aufgrund der maladen Logistik die Importe nicht wie erhofft ankamen – und daher auch nicht zu einer Preisentlastung führten. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Für den Mai hat sich der C2-Preis gedreht: Ein Minus von -70 EUR/t steht auf der Uhr. Da auch die Energiekostenzuschläge bereits eingepreist wurden, zeichnet sich ein Rollover ab – und es dürfte sich im Mai ein Preisplateau bilden. Für anhaltende Verunsicherung im Markt sorgt jedoch der Ukraine-Krieg. Im Fazit heißt das: Die Fahrt auf Sicht geht weiter.

04.05.2022


© 2022 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 16.05.2022 13:55:19   (Ref: 292322201)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp