Plastic Energy

Tests für chemisches Recycling mit Ineos und TotalEnergies

Die industrielle Umsetzung des chemischen Kunststoffrecyclings mit der „Thermal Anaerobic Conversion“ (TAC)-Technologie des Thinktanks Plastic Energy (London / Großbritannien; www.plasticenergy.com) kommt voran. Das Unternehmen meldete kürzlich Ansätze sowohl mit Ineos (London / Großbritannien; www.ineos.com) als auch mit TotalEnergies (Paris / Frankreich; www.totalenergies.com) zur Pyrolyse von mechanisch nicht weiter verwertbaren Kunststoffabfällen – vornehmlich Polyolefinen und Polystyrol.

In der Petroineos-Raffinerie in Grangemouth nahe Glasgow starten Ineos und Plastic Energy im ersten Quartal 2022 Tests zur Erzeugung des Syntheseöls „Tacoil“, das anschließend anstelle von Naphtha in Crackern weiterverarbeitet werden kann. Die Ineos-Tochter Ineos Olefins & Polymers Europe will die entstehenden Olefine dann für die Polymererzeugung nutzen. Eine ähnliche Zusammenarbeit hat Plastic Energy auch mit TotalEnergies angekündigt.

12.01.2022


© 2022 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 27.01.2022 23:50:48   (Ref: 339864897)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp