Logistik

Jedes zehnte Containerschiff dümpelt mittlerweile im Stau

Wo soll das noch enden? Woche für Woche berichten wir über immer neue Absurditäten aus der Logistikbranche. Doch dass sich irgendwo irgendwas besserte? Fehlanzeige! Im Gegenteil: Der Markt spielt weiter verrückt. Im Straßengüterverkehr zogen die Frachtraten im dritten Quartal 2021 europaweit merklich an. Die Berechnungen gehen, je nach Land, von Kostensteigerungen zwischen 1,5 und 3,5 Prozent aus. Auch im vierten Quartal dürfte es so weitergehen, was Marktbeobachter besonders dem fehlenden Laderaum und ebenso fehlenden LKW-Fahrern zuschreiben. Vom immer teurer werdenden Diesel-Treibstoff ganz zu schweigen.

Vor den weltweiten Containerhäfen gehören Staus und Verzögerungen mittlerweile zum normalen Alltagsbild. Aber die Größenordnungen, in denen sich dieses Chaos abspielt, werden immer unglaublicher. Nach neuesten Berechnungen stehen zurzeit rund elf Prozent der gesamten globalen Handelsflotte vor den Häfen und warten auf die Einfahrtserlaubnis zum Ent- und Beladenwerden – das ist jedes zehnte Containerschiff.

11.10.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 25.10.2021 00:23:56   (Ref: 702312510)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp