Kunststoff

EU-Projekt „Circular FoodPack“ will Kreisläufe schließen

Bislang nicht recycelbare flexible Lebensmittelverpackungen im Kreislauf zu halten, ist das Ziel des im Juni 2021 gestarteten EU-Projekts „Circular FoodPack“. Das von vierzehn Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus sechs europäischen Ländern durchgeführte und vom Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung (IVV, Freising; www.ivv.fraunhofer.de) koordinierte Projekt bedient sich spezieller Codierungen.

Die auf die Verpackungen aufgedruckten, fluoreszierenden „Tracer“ sollen in den Sortieranlagen ein eindeutiges Signal aussenden, sodass Packmittel mit Hilfe passender Detektionssysteme sortenrein getrennt werden könnten. Ziel ist die eindeutige Trennung von Nicht-Lebensmittel- und Lebensmittelverpackungsabfällen.


15.09.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 17.09.2021 05:22:38   (Ref: 532011228)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp