Mutares

Kunststoffkomponentenwerke von Magna übernommen

Noch ist der Verkauf des Nutzfahrzeug- und Pkw-Zulieferers STS Group (Hallbergmoos; www.sts.group) an Adler Pelzer (Hagen; www.adlerpelzer.com) nicht abgeschlossen, da meldet die Industrieholding mutares (München; www.mutares.de) schon ihre nächste Akquisition im Autosektor. Kaufobjekte sind diesmal drei deutsche Tochtergesellschaften von Magna International (Aurora, Ontario / Kanada; www.magna.com), die auf Kunststoff-Karosserieteile spezialisiert sind. Der Abschluss der Transaktion wird für das dritte Quartal 2021 erwartet. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Die Magna-Produktionsstätten in Obertshausen, Sulzbach und Idar-Oberstein sowie die organisatorisch zu Obertshausen gehörenden Zweigwerke Neckarsulm und Klein-Krotzenburg fertigen Stoßfänger- und Außenverkleidungen, Kühlergrills und andere Karosserieteile aus Kunststoff. Kunden sind vornehmlich deutsche OEM aus dem Premium-Segment. Mit zusammen rund 1.700 Mitarbeitern erwirtschafteten die drei Magna-Töchter zuletzt einen Umsatz von 360 Mio EUR.

02.06.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 21.06.2021 14:18:46   (Ref: 58735056)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp