Logistik

„Unser Geschäft ist bei diesen Frachtraten einfach kaputt“

Erklimmen die Frachtraten auch in der KW 21 neue Höchststände? Zumindest nicht überall. So verharrt die Strecke von China nach Südeuropa nach Recherche von KunststoffWeb auf dem durchschnittlichen Vorwochenpreis von 10.125 USD (8.435 EUR) für einen 40-Fuß-Standardcontainer. Für die Rennstrecke von China zu den Häfen Nordeuropas gönnen sich die Carriers aber doch einen tüchtigen Schluck aus der Pulle: plus 2,5 Prozent gegenüber der KW 20. Durchschnittlich kostet der Transport eines Containers nun 9.750 USD (8.125 EUR).

Wirft man einen Blick auf die Preisentwicklung der vergangenen sechs Wochen für diese wichtige Passage, so zeigt sich eine furchteinflößende Steigerung von 32,2 Prozent. Noch monströser erscheinen die aktuellen Frachtraten im Vergleich zu den Preisen aus dem Vorjahr: Gegenüber der KW 21 des Jahres 2020 spuckt der Computer eine Steigerung von sage und schreibe 573,5 Prozent aus. Ein Importeur für Haushaltsutensilien aus Kunststoff findet dafür drastische Worte: „So sind wir nicht überlebensfähig. Unser Geschäftsmodell ist bei diesen Frachtraten einfach kaputt.“

31.05.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 21.06.2021 15:38:27   (Ref: 58735932)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp