Fischer-Gruppe

Insolventer Recycler verkauft weitere Aktivitäten

Die insolvente Fischer-Recycling-Gruppe (Achern; www.fischergruppe.eu) trennt sich von weiteren Aktivitäten. Mit Wirkung zum 1. Mai 2021 übernimmt die Fischer resources GmbH (Achern), hinter der die Eigentümerfamilie des bisherigen Firmenverbundes steht, den Geschäftsbetrieb der Tochtereinheit Fischer cyclepor Deutschland GmbH (Achern). Im Zuge dessen würden bei dem Spezialisten für EPS-Recycling alle 92 Arbeitsplätze gerettet, erklärt der Insolvenzverwalter Dr. Dirk Pehl von der Kanzlei Schultze & Braun (Achern; www.schultze-braun.de).

Es ist bereits das zweite Unternehmen, das Pehl verkaufen konnte. Anfang April veräußerte er die Recyplast GmbH (Hillscheid) an con-pearl (Geismar; www.con-pearl.de), die ehemalige friedola Tech. Insolvenzverwalter Pehl zeigt sich zuversichtlich, auch die noch verbliebene Gesellschaft Romplast PE Regenerat GmbH (Maintal; www.romplast.de) zeitnah verkaufen zu können.

05.05.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.05.2021 05:59:34   (Ref: 962140463)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp