Escha

Umsatz des Steckverbinder-Herstellers bleibt stabil

Weniger Absatz in der Automobilwirtschaft und mehr Verkauf in digitalisierungsintensive Branchen führten 2020 dazu, dass der Steckverbinder- und Gehäusehersteller Escha Gruppe (Halver; www.escha.net) mit 70 Mio EUR Umsatz auf dem Niveau von 2019 liegt.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Geschäftsführer Marco Heck mit moderatem Wachstum, unterstützt durch weitreichende Digitalisierungsprozesse und industriellen Wandel.

08.04.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 20.04.2021 19:29:02   (Ref: 899177650)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp