Palsgaard

Mehr Kapazitäten für pflanzliche Polymeradditive

Mit der Installation einer neuen Granulierlinie hat Palsgaard (Juelsminde / Dänemark; www.palsgaard.com) die Kapazitäten für pflanzliche Polymeradditive der Marke „Einar“ erweitert. „Wir sehen eine schnell wachsende Nachfrage bei Verbrauchern, Markeninhabern, Verpackungsdesignern und Kunststoffherstellern nach natürlicheren Materialien, um die Erschöpfung und Verschwendung von Fossilien zu reduzieren“, sagt Ulrik Aunskjær, Direktor für Non-Food-Geschäftsentwicklung, Polymeradditive.

Palsgaard bietet pflanzliche Antifog- und Antistatikadditive der Marke „Einar“ in verschiedenen Qualitäten an, die auf Folien-, Spritzgieß-, Schäum- und Beschichtungsprozesse für Polyolefine, PVC, PET und verschiedene andere Polymere zugeschnitten sind. Darüber hinaus umfasst das „Einar“-Portfolio auch Gleitadditive, Alterungsmodifikatoren, Formtrennmittel und Dispergierhilfen.


 

23.02.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 26.02.2021 07:38:02   (Ref: 52543266)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp