Styrol

Covestro/LyondellBasell erklären Force Majeure

Ein „unvorhersehbarer Schaden“ ist der Grund für den Ausfall der Anlage für Styrol und Propylenoxid der Lyondell Covestro Manufacturing Maasvlakte VOF im niederländischen Maasvlakte am 11. Februar 2021. Ein Sprecher bestätigte sowohl den Ausfall als auch die damit direkt einhergehende Force-Majeure-Meldung für Styrol. Die Untersuchung der Ursachen habe begonnen, ebenso die Suche nach Lösungen für Kunden. Über die Dauer des Anlagestillstands liegen noch keine Angaben vor. Die bereits stark belasteten Endprodukte ABS und Harze dürften damit noch weiter unter Druck geraten.

Die Linie wird als Gemeinschaftsunternehmen von Covestro (Leverkusen; www.covestro.com) und LyondellBasell (LBI, Houston, Texas / USA; www.lyondellbasell.com) geführt, aber von LYB betrieben.

16.02.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 26.02.2021 07:11:52   (Ref: 52543114)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp