China

Technische Thermoplaste bei knappem Angebot deutlich teurer

Die Preise für alle technischen Thermoplaste auf dem chinesischen Markt haben im März 2021 teils noch einmal kräftig angezogen. Das knappe Angebot sowohl bei inländischen Erzeugern und Händlern als auch aus Übersee sorgte hier und da für Aufschläge im zweistelligen Prozentbereich. Die Vorproduktnotierungen zeigten sich allerdings inzwischen durchwachsen. Benzol, Paraxylol, Styrol, BDO und PTA gaben im Monatsverlauf nach, wohingegen Caprolactam und Bisphenol A anzogen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Mit den hohen Preisen ermattete bei einigen Materialien der Aufwärtstrend im Monatsverlauf. Die Notierungen für PMMA, PA 6 und PBT gaben sogar nach, da sich Käufer mit Bestellungen zurückhielten und sich somit in begrenztem Umfang Lagerbestände aufbauen konnten. Mit Ausnahme der Polyamide dürften im April Seitwärtsbewegungen anstehen.

20.04.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.05.2021 07:06:15   (Ref: 962141384)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp