Sasol

Verkauf des PE-Erzeugers Gemini an Ineos abgeschlossen

Wie geplant hat der Öl- und Petrochemiekonzern Sasol (Johannesburg / Südafrika; www.sasol.com) die Veräußerung des Joint-Venture Anteils am PE-HD-Produzenten Gemini HDPE an Partner Ineos Olefins and Polymers USA abgeschlossen. Die Tochtergesellschaft der britischen Ineos, bisher schon Betreiber der Anlagen im US-amerikanischen La Porte (Texas), zahlt 404 Mio USD (etwa 340 Mio EUR). Das Geld will Sasol zur Schuldentilgung verwenden.

Die Tilgung des Schuldenbergs war auch der Grund für diverse weitere Verkäufe von Sasol-Gesellschaften und -Anlagen. Die umfangreichste Transaktion dürfte die Abgabe der Hälfte am neuen, großen Ethan-Cracker am US-Standort Lake Charles, Louisiana, sowie nachgelagerter Polyethylen-Anlagen an LyondellBasell (Houston, Texas / USA; www.lyondellbasell.com) gewesen sein.

14.01.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 23.01.2021 01:35:25   (Ref: 367575686)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp