Russland

Anziehende Preise für fast alle Polymersorten

Was die Preisbewegungen der russischen Standard-Thermoplaste betrifft, ist das Jahr 2020 – mit all seinen unangenehmen Überraschungen – alles andere als typisch verlaufen. Wie der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report berichtet, kam es durch die Auswirkungen der ersten Covid-2019-Welle ab Juni 2020 hier und da zu Einschränkungen im Angebot, sodass die Preise einzelner Typen zum Jahresende auf Rekordniveaus kletterten.

Eine für die Jahreszeit normale Nachfrage bei nach wie vor knapper Verfügbarkeit sorgte auch in Russland für einen signifikanten Preisauftrieb bei PVC. Die Notierungen zogen im Dezember deutlich an, obwohl ein schwacher Rubelwechselkurs die russischen Preise etwas unter Druck gesetzt hat.

11.01.2021


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 19.01.2021 19:50:05   (Ref: 910509281)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp