Klebstoffe

IVK hält verlässliche Prognose für 2020 für nicht möglich

Eine verlässliche Prognose für das Geschäftsjahr 2020 hält der Industrieverband Klebstoffe e. V. (IVK, Düsseldorf; www.klebstoffe.com) aufgrund der aktuellen sozioökonomischen Situation durch die Covid-19-Pandemie derzeit nicht für möglich. Nichtsdestotrotz sei die deutsche Klebstoffindustrie sowohl im europäischen als auch internationalen Wettbewerbsumfeld weiterhin sehr gut aufgestellt. Stützen seien im Wesentlichen baunahe Abnehmer von Klebstoffen.

Mit einem globalen Marktanteil von mehr als 19 Prozent ist die deutsche Klebstoffindustrie Weltmarktführer, und auch in Europa belegt die Branche mit einem Klebstoffverbrauch von 27 Prozent und einem Klebstoffproduktionsanteil von über 34 Prozent jeweils die ersten Plätze. Weltweit werden mit Kleb- und Dichtstoffen, Klebebändern und Systemprodukten jährlich etwa 61 Mrd EUR umgesetzt, davon annähernd 12 Mrd EUR durch die deutsche Klebstoffindustrie.

25.11.2020


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 23.01.2021 02:06:25   (Ref: 367575865)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp