Repsol

PP-Sortiment auf Basis phthalatfreier Katalysatoren

Seit September bietet der Energie- und Petrochemiekonzern Repsol (Madrid / Spanien; www.repsol.com) sein komplettes Sortiment an phthalatfreien Polypropylen-Typen in allen Produktionszentren an. Das Unternehmen hat den Übergang zu phthalatfreien Katalysatoren für die PP-Herstellung gemeinsam mit Kunden aus dem Bereich Körperpflege in Vliesanwendungen durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Verarbeitungsprozesse nicht beeinträchtigt werden.

Nach der Einführung von Homopolymeren und Random-Copolymeren auf Basis phthalatfreier Katalysatoren für Spritzgieß-, Blasform- und Folienanwendungen im Jahr 2012 stellte Repsol 2015 auch bei der Herstellung von Blockcopolymeren für Spritzguss und ausgewählte Extrusionsbereiche auf die phthalatfreie Technologie um.
 

23.11.2020


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 19.01.2021 19:55:27   (Ref: 910509310)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp