PVC

Versorgungsenge nimmt dramatische Formen an

Die PVC-Versorgung in Europa muss einen weiteren herben Schlag hinnehmen. Zusätzlich zu der bereits bestehenden Enge – ausgelöst von mehreren Wartungs- und Störungsstillständen – erklärten am 13. Oktober 2020 sowohl Kem One (Lyon / Frankreich; www.kemone.com) und auch Shin-Etsu Chemical (Tokyo / Japan; www.shinetsu.co.jp) Force Majeure auf PVC-Lieferungen der Standorte Saint-Fons und Balan (Frankreich) sowie Pernis (Niederlande).

Der von der zuletzt ordentlichen Nachfrage und tief stehenden Erzeugerlagern verursachte Preisauftrieb wird davon weiter befeuert werden. Schon in den ersten Oktoberwochen konnten die Anbieter ihre Forderungen größtenteils durchsetzen – im Gegensatz zur Mehrzahl der anderen Sorten.

15.10.2020


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 25.10.2020 14:54:16   (Ref: 725434298)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp