Messen

Trotz Corona-Krise

Während andere Kunststoffmessen im In- und Ausland wegen der Corona-Pandemie abgesagt, verschoben oder auf virtuelle Formate umgestellt werden, halten die Messeveranstalter in Polen und der Türkei in diesem Herbst und Winter an ihren jährlichen Branchenevents fest – „unter strikter Einhaltung der gebotenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen", wie es dazu heißt.

Polens 24. „Plastpol“ (www.plastpol.com) wird vom 6. bis 8. Oktober 2020 in Kielce stattfinden. Ursprünglich war die zentrale Fachmesse für Kunststoff- und Kautschukverarbeitung in Mittel- und Osteuropa für den 19. bis 22. Mai 2020 geplant, diesen Termin musste Organisator Targi Kielce (Kielce / Polen; www.targikielce.pl) Corona-bedingt absagen. In der Türkei soll die 30. Ausgabe der internationalen Kunststoffmesse „Plast Eurasia“ (www.plasteurasia.com) vom 2. bis 5. Dezember 2020 in Istanbul stattfinden. Der Branchenevent wird gemeinsam von Tüyap Fairs and Exhibitions (Istanbul; www.tuyap.com.tr) und dem türkischen Kunststoffindustrieverband Pagev (Istanbul; www.pagev.org.tr) organisiert.

09.10.2020


© 2021 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 28.01.2021 03:01:48   (Ref: 178620138)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp