Odelo

Massive Kürzungen im Deutschland-Geschäft

Um angesichts der Krise der Automobilindustrie die Kosten zu senken, will der deutsch-türkische Hersteller von Fahrzeugleuchten odelo (Bursa / Türkei; www.odelo.net) das Deutschland-Geschäft massiv zusammenstauchen. Im Zuge dessen soll das Werk in Geislingen bis Ende 2021 geschlossen werden. Davon sind 133 Stellen betroffen. Gespräche mit dem Betriebsrat liefen bereits, erklärte ein Sprecher auf Nachfrage.

Auch an der Deutschland-Zentrale in Stuttgart sind Sparmaßnahmen vorgesehen. So sollen produktionsnahe Dienstleistungen in die odelo-Werke in Osteuropa verlagert werden. Dafür sollen in Stuttgart die Bereiche Entwicklung, Vertrieb und Projektmanagement ausgebaut werden. Von den 169 Arbeitsplätzen in der deutschen Hauptverwaltung fallen durch die Maßnahmen in der Summe aber 78 Stellen weg.

23.07.2020


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 08.08.2020 22:11:05   (Ref: 874801203)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp