Novares

Wettbewerber Akwel und Motherson erwägen Übernahme

Sieben Kandidaten haben sich beim Handelsgericht Nanterre für eine Übernahme des unter Gläubigerschutz stehenden Automobilzulieferers Novares (Paris / Frankreich; www.novaresteam.com) gemeldet. Das bestätigte CEO Pierre Boulet am 18. Mai 2020. Zu den potenziellen Investoren gehören nach französischen Medienberichten die Beteiligungsgesellschaften Apollo, Atlas, Quantum und OpenGate, außerdem die beiden Novares-Wettbewerber Akwel (Champfromier / Frankreich; www.akwel-automotive.com) sowie Samvardhana Motherson (Noida, Uttar Pradesh / Indien; www.motherson.com), die zuletzt schon die ebenfalls französische Reydel Automotive (Clamart / Frankreich; www.reydel.com) erworben hatten.

Zeitgleich wurde bekannt, dass die beiden Hauptaktionäre von Novares – der Investmentfonds Equistone und der staatliche französische Investmentfonds Bpifrance – 45 Mio EUR frisches Kapital zugeschossen haben. Mit diesem Geld sollen nun zunächst 13 der 19 europäischen Werke wieder in Betrieb genommen werden.

20.05.2020


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 25.05.2020 18:36:40   (Ref: 488653609)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp