Stryolkunststoffe

Aufschläge bei Ineos Styrolution und Trinseo

Mit Wirkung vom 1. Februar 2020 haben Ineos Styrolution (Frankfurt; www.ineos-styrolution.com) und Trinseo (Europa: Horgen / Schweiz; www.trinseo.com) höhere Preise für Polystyrol und ABS angekündigt. Trinseo will PS-GP und PS-HI in Europa um 100 EUR/t verteuern. Für ABS und SAN ist eine Preiserhöhung von 55 EUR/t vorgesehen.

Ineos Styrolution hob den Bruttomarktpreis für PS-GP hingegen um 70 EUR/t und beließ das Premium zum schlagfesten Material PS-HI bei 100 EUR/t. Darüber hinaus verkündete das Unternehmen einen Aufpreis von ebenfalls 50 EUR/t für Standard-ABS. Die Styrol-Referenz stieg im Februar 2020 gegenüber dem Vormonat um 50 EUR/t. Butadien verteuerte sich um 20 EUR/t.

06.02.2020


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 01.10.2020 02:32:43   (Ref: 589355347)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp