PVC-Recycling

Hitzige EU-Debatte über Blei in PVC-Produkten

Über die Pläne der Europäischen Kommission, Bleizusätze in PVC-Recyclingprodukten zu einem gewissen Anteil zuzulassen, wird derzeit in Brüssel und Straßburg kontrovers diskutiert. Der Umweltausschuss des EU-Parlaments (ENVI) hat sein Veto gegen die Lockerung der Blei-Vorgaben erhoben, während sich die europäischen Kunststoffverarbeiter für Ausnahmen bei Blei-basierten Additiven in PVC-Anwendungen wie Rohre oder Fensterprofile aussprechen. Das Schwermetall ist als Basismaterial für PVC-Stabilisatoren innerhalb der EU bereits seit vielen Jahren für Neuware verboten, taucht aber in älteren Produkten beim Recycling noch auf.

Mit 42 gegen 22 Stimmen bei 4 Enthaltungen hat ENVI am 21. Januar einem Entschluss zugestimmt, wonach es „keine sicheren Bleigehalte für PVC-Produkte“ gibt und der Vorschlag der EU-Kommission „nicht mit REACH vereinbar ist“. Diese Auffassung soll auf der Plenartagung des EU-Parlaments Ende Februar in Straßburg zur finalen Abstimmung gestellt werden. 

10.02.2020


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 01.10.2020 03:44:49   (Ref: 589355943)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp