Chinaplas

2021 steht Umzug ins Hightech-Zentrum Shenzhen an

Der jährliche Wechsel der „Chinaplas" (www.chinaplasonline.com) zwischen Guangzhou und Shanghai wird ab nächstem Jahr ein Ende haben. Wie der Veranstalter der größten Kunststoffmesse Asiens, Adsale (Hongkong / China; www.adsale.com.hk), meldete, findet die Ausgabe 2021 statt turnusgemäß in Guangzhou erstmals in Shenzhen statt. Die Hightech-Metropole im Südosten Chinas befindet sich auch in der Provinz Guangdong, und verbindet Hongkong mit dem chinesischen Festland. Als Grund für die Standortverlagerung heißt es, das Messegelände „China Import and Export Fair Pazhou Complex" mit einer Ausstellungsfläche von 250.000 m² sei deutlich zu klein geworden – 2019 platzte die Chinaplas in Guangzhou bereits aus allen Nähten.

Das „Shenzhen World Exhibition and Convention Center" wurde 2019 mit einer Ausstellungsfläche von 400.000 m2 eröffnet. Laut Adsale bietet Shenzhen ausreichend Platz für die zukünftige Erweiterung der Chinaplas. Außerdem biete der neue Messestandort einen besseren Zugang zu den technologieintensiven Unternehmen in dieser Stadt – in den Bereichen 5G, Cloud Computing, künstliche Intelligenz und Big Data. Zusätzlich zur neuen Location verschiebt Adsale auch das Datum für die Chinaplas 2021: Statt traditionell im Mai wird die Show bereits einen Monat früher durchgeführt, vom 13. bis 16. April 2021.

28.01.2020


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 28.09.2020 23:31:54   (Ref: 235522534)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp