Hoppe

Eigenverwaltungsverfahren eröffnet

Das Amtsgericht Potsdam hat Anfang Januar das Eigenverwaltungsverfahren über die Hoppe Kunststoffspritzerei und Formenbau GmbH & Co KG (Blankenfelde; www.hoppe-berlin.com) eröffnet. „Durch das Verfahren bleibt das Unternehmen ständig voll handlungsfähig“, betont Geschäftsführer Martin Liefländer. „Wir können weiterhin wie gewohnt produzieren und sind bei der Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen im Zeitplan.“

Das Spritzgießunternehmen aus Blankenfelde will sich angesichts der Veränderungen in der Automobilzulieferindustrie auf die Herstellung hochwertiger Präzisionsteile sowie der dazugehörigen Formen konzentrieren. Die Aufhebung des Verfahrens ist für Mai dieses Jahres geplant.

17.01.2020


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 21.02.2020 00:54:53   (Ref: 866020905)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp