Iqoxe

Zwei Todesopfer bei Explosion in Tarragona

Bei einer Explosion in der Ethylenoxid-Anlage von Industrias Químicas del Óxido de Etileno (Iqoxe, Tarragona / Spanien; www.iqoxe.com) im spanischen Tarragona sind am Abend des 14. Januar 2020 zwei Menschen ums Leben gekommen.  Eine Person starb durch die Trümmer eines einstürzenden Gebäudes, die andere war zunächst vermisst und wurde am folgenden Morgen von Feuerwehrleuten tot aufgefunden. Mindestens acht weitere Menschen erlitten Medienberichten zufolge zum Teil schwere Verbrennungen.

Wie es zu der Explosion kam, ist noch nicht bekannt. Die Druckwelle war kilometerweit zu spüren, die katalonischen Behörden warnten die Anwohner vor möglichen gesundheitsschädlichen Dämpfen.  Iqoxe ist eigenen Angaben zufolge der einzige Hersteller von Ethylenoxid in Spanien.

16.01.2020


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 21.02.2020 00:30:38   (Ref: 866020715)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp