China

Preisentwicklung der Standard-Thermoplaste uneinheitlich

Der Rückgang von PE-LD auf dem chinesischen Markt setzte sich im Dezember 2019 aufgrund der niedrigen Ab-Werk-Preise und der schwachen Nachfrage fort. Hohe Lagerbestände und eine geringe Nachfrage führten dazu, dass die Durchschnittspreise für PE-HD-Typen – mit Ausnahme von Spritzgießqualitäten – weiter sanken. Die PP-Notierungen waren sowohl für Homopolymere als auch für Copolymere ebenfalls rückläufig. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Der Preis für inländisches PVC stieg aufgrund des knappen Angebots. Der höhere Styrolpreis trug indes zum Anstieg der inländischen Notierungen für normale PS-Typen bei, während die Preise für die schlagfesten Typen aufgrund der schwachen Nachfrage zurückgingen. Da die Nachfrage auf breiter Front schwach bleiben dürfte, wird für die meisten Preise für Standard-Thermoplaste im Januar ein Abwärtstrend erwartet.

22.01.2020


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 21.02.2020 00:19:41   (Ref: 866020567)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp