Wolf-Garten

Abbau von fast 200 Stellen

Ähnlich wie im Automobilbau wandeln sich die Antriebssysteme bei Gartengeräten: Kunden kaufen keine benzingetriebenen Rasenmäher und Heckenscheren mehr, sondern setzen auf elektrisch angetriebene Produkte. Vor diesem Hintergrund kündigt die Modern Tool and Die Company (MTD, Europa: Saarbrücken; www.mtdeurope.com) „nachhaltige Anpassungen" im Portfolio der deutschen Tochtergesellschaft MTD Products AG an, die 2020 insbesondere an den deutschen Standorten von Wolf-Garten (Betzdorf; www.wolf-garten.com) in Saarbrücken-Bübingen und Hornbach zum Abbau von voraussichtlich 195 Stellen führen werden.

Die MTD Products AG will sich künftig „intensiver auf die Zukunftsthemen batteriebetriebene Geräte, Akkutechnologie und Robotertechnik" konzentrieren. Dafür sei „eine tiefgreifende Veränderung" nötig.

20.11.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 09.12.2019 06:32:20   (Ref: 767932801)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp