Styrolkunststoffe

Preise geben weiter nach

Im November sind die Notierungen der Styrolkunststoffe weiter gefallen. Damit reagierten sie auf die erneut rückläufige Styrol-Referenz. Die Erzeuger von PS, EPS und ABS versuchten zumeist vergeblich, einen Teil der Kostenermäßigung einzubehalten – ihre Bestrebungen scheiterten am vorherrschenden Überangebot. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

An der Grundtendenz wird sich in den nächsten Wochen nichts ändern, der Weg für weitere Preisreduktionen ist vorgezeichnet: Die Styrol-Referenz gab im Dezember erneut nach, und dieser Tendenz werden die Notierungen der Styrolkunststoffe angesichts der weiterhin schwachen Nachfrage folgen.

05.12.2019


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 27.01.2020 14:35:46   (Ref: 914160832)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp