Ypsomed

Schub durch Pen- und Autoinjektor-Systeme

Der Medizintechnik-Spezialist Ypsomed (Burgdorf / Schweiz; www.ypsomed.com) hat in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2019/20 (31.3.) einen Umsatz von 190,6 Mio CHF (173,1 Mio EUR) erzielt. Im fortgeführten Geschäft entspricht dies gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert einem Wachstum von 21 Prozent, wie das Unternehmen mitteilt. Wachstum generierte insbesondere die Sparte „Ypsomed Delivery Systems“, die mehrere neue Pen- und Autoinjektor-Systeme auf den Markt brachte.

Das Betriebsergebnis aus fortgeführtem Geschäft kletterte von 5,3 auf 7,6 Mio CHF, und der Reingewinn lag bei 7,6 Mio CHF. Das Ergebnis wurde durch die Anlaufkosten für das neue Werk in Schwerin sowie Erweiterungen an den bestehenden Standorten belastet.

08.11.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 19.11.2019 12:07:48   (Ref: 450209898)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp