LyondellBasell

Polyolefinhersteller verzeichnet Gewinneinbußen

In den Reigen der Kunststofferzeuger, die für das dritte Quartal 2019 Umsatz- und Gewinneinbußen auswiesen, hat sich nun auch LyondellBasell (LYB, Houston, Texas / USA; www.lyondellbasell.com) eingereiht. Der Umsatz rutschte gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert um 14 Prozent ab auf 8,72 Mrd USD (7,82 Mrd EUR), wie der Polyolefinhersteller mitteilt. Das Ebitda und der Nettogewinn sanken jeweils um 13 Prozent auf 1,51 Mrd USD beziehungsweise 965 Mio USD.

Bei den Konzernergebnissen der ersten neun Monate 2019 fällt der Umsatzrückgang etwas niedriger aus als im dritten Quartal, die Ertragseinbußen dafür höher. So sanken die Erlöse binnen Jahresfrist um 12 Prozent auf 26,5 Mrd USD, während das Ebitda um 20 Prozent auf 4,52 Mrd USD abrutschte und der Nettogewinn um 30 Prozent auf 2,78 Mrd USD.

08.11.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 19.11.2019 11:48:45   (Ref: 450209697)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp