Tomra

Ehrgeizige Ziele für das Kunststoffrecycling

Der Sortiertechnik-Spezialist Tomra Sorting (Asker / Norwegen; www.tomra.com) plant, 40 Prozent der gesamten Kunststoffverpackungen, die jedes Jahr weltweit erzeugt werden, bis 2030 zum Recycling zu sammeln. Das gab der Präsident und CEO, Stefan Ranstrand, Ende Oktober bekannt. Es sei Zeit, geballt zu handeln, um die maritime Müllkrise zu meistern, so der CEO.

Den Firmenangaben nach werden derzeit lediglich rund 14 Prozent der weltweiten Plastikverpackungen für Recyclingzwecke eingesammelt – und nur 2 Prozent davon in einem geschlossenen Kreislauf wiederverwertet – und somit zu hochwertigen Rezyklaten verarbeitet. Ranstrand schätzt, dass mittels Sortiertechnik von Tomra bis zum Jahr 2025 auf globaler Ebene mehr als 8 Mio t Altkunststoffe pro Jahr aus den Abfallströmen aussortiert werden können.

03.12.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 09.12.2019 06:31:59   (Ref: 767932798)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp