Composites

Harzpreise zeigen kaum Bewegung im Oktober

Der Oktober zeigte sich für die Composites-Werkstoffe weitgehend ohne besondere Vorkommnisse. Die Mehrzahl der Abnehmerbranchen tendierte wie gehabt etwas schwächer als saisonal üblich. Der Automobilbau hingegen konnte noch immer kaum Bodengewinn verzeichnen, wenngleich die Nutzfahrzeugbranche recht stabil ordert. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Bei weiter schwacher Nachfrage und zuletzt deutlicher abwärts tendierendem Hauptvorprodukt Styrol wird es für die Orthoharze im November mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit abwärts gehen. Der Branchendienst Kunststoff Information (KI, www.kiweb.de), Bad Homburg, rechnet mit etwa der Hälfte des Vorproduktabschlags, insbesondere nachdem sich die leichte Styrol-Verbilligung Anfang Oktober zunächst kaum niedergeschlagen hatte.

08.11.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 19.11.2019 11:08:41   (Ref: 450209359)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp