Trinseo

Dreistellige Aufschläge für Styrolkunststoffe

Ab sofort verlangt Trinseo (Europa: Horgen / Schweiz; www.trinseo.com) höhere Preise für Polystyrol, ABS und SAN. Für GP-PS („Styron“) und PS-HI („Styron“, „Styron A-Tech“ und „Styron X-Tech“) will das Unternehmen die Preise um 100 EUR/t anheben. ABS („Magnum") soll um 40 EUR/t teurer werden und SAN („Tyril") um 45 EUR/t.

Die Styrol-Referenz stieg im September 2019 gegenüber dem Vormonat um 59 EUR/t. Der Mitbewerber Ineos Styrolution hatte wenige Tage zuvor für PS Aufschläge von 70 EUR/t angekündigt.

06.09.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.09.2019 18:44:27   (Ref: 818186336)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp