SKZ

Kugler leitet neue Forschergruppe digitale Technologien

Eine neu eingerichtete Forschergruppe für digitale Technologien innerhalb des Kunststoff-Zentrums (SKZ, Würzburg; www.skz.de) soll den Entwicklungen in der Kunststoffbranche Rechnung tragen. Die seit Anfang August 2019 bestehende Gruppe soll „bestehende Aktivitäten bündeln und ausbauen", wie Geschäftsführer Dr. Thomas Hochrein erklärte. Chef der Gruppe ist der Werkstoffwissenschaftler Christoph Kugler, der seit 2015 die Gruppe Prozessmesstechnik leitete.

Die neue Gruppe soll übergeordnete Themen angehen und verknüpfen, die von den anderen Arbeitsgruppen bisher nur begrenzt bearbeitet wurden. In diesen Projekten sollen Anwendungsszenarien für kleine und mittelgroße Unternehmen der Branche erdacht sowie relevante und lohnende Technologien identifiziert werden. Nach einer Anlaufphase von zwei Jahren will das SKZ ein Beratungsangebot zur Verfügung stellen.

03.09.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 15.09.2019 18:49:21   (Ref: 818186369)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp