Energie

Niedrigere Stromkosten für die Industrie

Die Strompreise für Kunden aus Industrie und Gewerbe haben im ersten Halbjahr 2019 eine ungewohnte Richtung eingeschlagen: Sie sind gefallen. Allerdings fällt das Minus für Verbraucher im Mittelspannungsnetz, zu denen auch die meisten Kunststoffverarbeiter gehören, recht spärlich aus, zeigen die aktuellen Zahlen des Verbandes der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK; Essen; www.vik.de).

Der zugrundeliegende VIK-Endpreisindex, in dem Stromgroßhandelspreise, Netzentgelte, Steuern, Abgaben und Umlagen berücksichtigt werden, lag im Sechsmonatsschnitt bei 301,55 Punkten und damit gerade einmal vier Punkte niedriger als im zweiten Halbjahr 2018.

22.08.2019


© 2020 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 25.01.2020 16:02:23   (Ref: 560249067)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp