Energiekosten

Industriestrompreise steigen deutlich

Deutsche Industrieunternehmen müssen gegenüber Juli 2018 im Durchschnitt 6,9 Prozent mehr für Strom zahlen. Grund ist vor allem der rasante Anstieg der Börsenstrompreise, so der Bundesverband der Energie-Abnehmer (VEA, Hannover; www.vea.de). „Wir verzeichnen bereits seit 2016 steigende Großhandelsnotierungen", sagt VEA-Hauptgeschäftsführer Dr. Volker Stuke.

Auch die Netzentgelte tragen mit einem durchschnittlichen Anstieg von 4 Prozent zum erhöhten Strompreis bei. Weitere Zusatzbelastungen entstehen durch EEG- und KWKG-Umlagen.

29.07.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 23.08.2019 22:22:14   (Ref: 1043360121)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp