Technische Regranulate

Notierungen geben auf breiter Front nach

Der Abwärtstrend der Preise für Technische Regranulate hat im Juli weitere Werkstoffe erfasst. Hatte es noch im Juni nur einzelne Korrekturen bei RE ABS und RE PC gegeben, verzeichneten nun auch RE PA 6 und PE POM natur üppige Abschläge. Wesentlicher Grund dafür war die Schwäche des Automobilsektors, die auch im Neuwarenbereich fast überall zu einem Überangebot und rückläufigen Preisen führte. Hinzu kam die einsetzende Urlaubszeit, die ohnehin schon den Bedarf der Verarbeiter reduzierte. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Diese negativen Tendenzen werden sich in den kommenden Wochen wohl verschärfen. Denn zum einen erreicht die Urlaubszeit im August ihre Hochphase, und zum anderen drücken die aus der Automotive-Schwäche resultierenden Preisrückgänge bei den Neuwaren immer stärker auf die Notierungen der TT-Regranulate. Vor diesem Hintergrund ist für den nächsten Monat mit weiteren Preisrückgängen zu rechnen – und zwar dann bei sämtlichen Technischen Regranulaten.

22.07.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 23.08.2019 21:32:40   (Ref: 1043359736)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp