Sabic

Force Majeure für einen Cracker in Geleen

Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren ist, hat Sabic Europe (Sittard / Niederlande; www.sabic.com) aktuell Force Majeure für Ethylen und Propylen aus einem der beiden Cracker in Geleen erklärt. Grund soll ein Unfall mit anschließender technischer Störung sein. Es gibt noch keine Aussage zur möglichen Dauer der Störung.

Auch die genaue Auswirkung des Ausfalls auf die Produktion von PP und PE-LD am Standort ist noch nicht geklärt, es ist aber mit großer Wahrscheinlichkeit mit Einschränkungen zu rechnen. Betroffen ist den Angaben zufolge die Anlage „Olefins 4".

15.05.2019


© 2019 K-PROFI, Bad Homburg
Druckdatum: 22.07.2019 16:11:18   (Ref: 749747022)
URL: http://www.k-profi.de/nachrichten/artikel.asp